Donnerstag, 18. August 2016

Schwarz und Grün [Schmuck]

Als ich im Juni auf der Suche nach Ohrringen für eine Hochzeit nichts passendes finden konnte, entschied ich mich, lieber etwas Schlichtes zu kaufen und das selbst noch etwas aufzupeppen. Da fielen mir diese schönen, schwarzen Spitzen-Ohrringe in einem schwedischen Modegeschäft in die Hände:
Schöne Basis – daraus lässt sich ohne großen Aufwand was machen.
Mein Outfit war in Schwarz, Grün und Gold gehalten – und diese Farben sollten sich auch beim Ohrschmuck wiederfinden.
Mit einem schönen grünen Holo-Lack (und einem Dottingtool) habe ich die grünen Glitzerpunkte draufgesetzt, die Ohrhaken etwas vereinfacht (ich finde diese komischen Perlen da dran wirklich schrecklich), die Kanten der Spitze noch sauber geschnitten und am Ende kleine goldene Perlen unten drangehängt.

Bei dem grünen Lack handelt es sich übrigens um Lucky One von ILNP, der zur Feier dann auch auf die Nägel kam, damit alles perfekt passt.
Die Ohrringe sind etwas groß, das kann man bei so einem Anlass aber durchaus mal tragen. Insgesamt bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden und frage mich gerade, wann sie wohl ihren nächsten Auftritt bekommen.

Wie gefallen sie euch?



   Eure

Kommentare:

  1. Das ist ja der Wahnsinn.��
    Ich bin dann mal verliebt!

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja der Wahnsinn.��
    Ich bin dann mal verliebt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank! Freut mich ja sehr, dass sie dir gefallen ^_^ Ich war zwischendurch fast verzweifelt, weil ich nichts für den Anlass finden konnte :D

      Löschen
  3. Die gefallen mir soooo gut :) Du musst in Produktion gehen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön <3
      Da brauch ich einfach noch einiges an Material :O

      Löschen
  4. Voll gute Idee!
    Ohrringe können nie zu groß sein. NIE!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir ^_^
      Naja, das kommt auf den Hals dazu an :D Aber manchmal darf man's auch übertreiben ;)

      Löschen
  5. Sehr schön! Ich bastle auch oft Schmuck um, mache was weg, fädle Perlen um und so weiter. Ich hab zwei Jahre neben dem Studium im Schmuckladen gearbeitet, da kann man das auch neben der Arbeit machen. ;)

    Liebe Grüße, Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und was ich noch vergessen habe: mir gefällt die Nacher-Version auf jeden Fall mehr! :)

      Löschen
    2. Ui, das klingt ja Traumhaft *_* Wir haben in der Stadt auch so einen Perlenladen, wo man vor Ort selbst Schmuck herstellen kann.
      Und vielen lieben Dank! ^_^

      Löschen
  6. Was für eine super Idee, echt klasse! Und deine persönliche Version gefällt mir auch viel besser als die ursprüngliche! Hat bestimmt toll zum Outfit gepasst :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen, vielen Dank! ^_^ Ja, es war wirklich super – ich habe leider nur vergessen ein Foto zu machen und die Bilder vom Eventfotografen haben wir noch nicht bekommen :O :D

      Löschen
  7. Das ist ja toll geworden, das Ergebnis ist so viel schöner als die Ohrringe vorher! Mit Schmuck habe ich mich noch nie wirklich beschäftigt, aber deine Ohrringe sind echt immer cool, diese kleinen Bücher vor einiger Zeit haben mich auch schon so umgehauen! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hui, liebsten Dank! <3
      Ich war ja schon als Kind eine kleine Elster und finde auch heute noch handgemachten Schmuck am besten *_*

      Löschen
  8. Schwarz-grün UND Spitze...geht es besser? :D
    [Ja, mit einem silbernen Element ;)] Ne, im ernst: Sehr cool und schick, hoffentlich führst du sie öfters aus :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Spitze = ganz große Liebe. Besonders in Schwarz :D Na vielleicht trage ich sie doch bald mal wieder ^_^

      Löschen
  9. ich mag die erste variante am liebsten! liegt aber auch daran, dass ich kein fan von gold bin. ;) sah bestimmt hübsch aus! *nick*

    AntwortenLöschen