Donnerstag, 30. März 2017

Origami Ohrringe [Schmuck]

Heute gibt es mal wieder etwas selbstgemachten Schmuck anstelle von Lack. Also Ohrringe...was sonst?! ;)
Inspiriert von ein paar wunderschönen, handgemachten Ohrringen, die finanziell im Dezember einfach nicht drin waren, habe ich mich um die Weihnachtszeit mal hingesetzt und angefangen, winzige Stücken kupferfarbenes Papier zu falten.
Die Originale sahen natürlich fünftausendmal besser aus, aber ich bin eigentlich ganz zufrieden mit meiner Version. Die Blüten sind knapp 2cm im Durchmesser und haben einiges an Geduld gefordert.
Am Ende habe ich die Blüten noch lackiert, damit sie Feuchtigkeit gegenüber nicht ganz so anfällig sind.

Blüten passen ja eigentlich viel besser in die aktuelle Jahreszeit als in den Dezember, nicht wahr? Wie gefallen euch die Ohrringe?


   Eure

Kommentare:

  1. Das ist so super schön geworden, wow!
    Meeeeeeega!
    Liebst, Colli
    vom beautyblog tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
  2. Die sind sicher 1000x schöner als das Original. Ich bin begeistert :)

    AntwortenLöschen
  3. die kenn ich, die kenn ich. :D und ich hab sie schon immer bewundert! :D ich finde sie sehr schick! und ich finde es immernoch faszinierend, dass sie aus geschenkpapier gefaltet sind. :3

    AntwortenLöschen